SSL Einrichtung

<< Click to Display Table of Contents >>

Navigation:  Xpert-Timer Handbuch > Synchronisation  > XTSyncServer >

SSL Einrichtung

SERVER

Im Programmverzeichnis des SyncServer müssen sich folgende Dateien befinden (OpenSSL)

1.ssleay32.dll

2.libeay32.dll

 

Zusätzlich wird im Programmverzeichnis ein Zertifikat und eine Schlüsseldatei benötigt.

1.xtsync_certificate.crt

2.xtsync_privatekey.pem

 

Folgende Zeilen müssen in der xtwebserver.ini hinzugefügt werden. Dies kann auch komfortabel über den unten stehenden Dialog erfolgen.

[Certificate]

SCERT=xtsync_certificate.crt

RSAKEY=xtsync_privatekey.pem

ROOTCERT=xtsync_certificate.crt

PASSWORD=kBorkR9Di4UtjRcpjaG

 

HINWEIS: Eine Zertifikatsprüfung wird bei der Verbindung über ein selbst-signiertes SSL-Zertifikat nicht durchgeführt. Die SSL-Verbindung dient lediglich der verschlüsselten Übertragung. Daher ist es nicht notwendig ein eigenes Zertifikat zu erstellen.

 

In der Konfiguration des SyncServers muss die Option "SSL verwenden" gesetzt werden.

Das Passwort für die private Schlüsseldatei lautet: xtsyncpassword

CLIENT (WINDOWS)

Im Programmverz. des Clients (xperttimer.exe) müssen sich folgende Dateien befinden (OpenSSL)

1.ssleay32.dll

2.libeay32.dll

 

Am Client muss in den Verbindungseinstellungen zum SyncServer die Option "SSL verwenden" gesetzt werden.

Falls eine optionale Gegenprüfung des Zertifikats erfolgen soll, müssen folgende Zeilen in die xperttimer.ini eingetragen werden. Sie können diese Zeilen auch aus der xtwebserver.ini übernehmen.

[Certificate]

SCERT=xtsync_certificate.crt

RSAKEY=xtsync_privatekey.pem

ROOTCERT=xtsync_certificate.crt

PASSWORD=kBorkR9Di4UtjRcpjaG

CLIENT (ANDROID)

Am Mobilgerät muss in den Verbindungseinstellungen zum SyncServer die Option "SSL verwenden" gesetzt werden