Synchronisation mit Android

<< Klicken Sie um die Kapiteleinträge aufzulisten >>

Navigation:  Xpert-Timer Handbuch > Synchronisation  >

Synchronisation mit Android

Mindestanforderung

Um Daten über die beiden Systeme auszutauschen benötigen Sie mindestens:

Xpert-Timer Mobil

Xpert-Timer Pro/Enterprise

Synchronisation Modul  

XTSyncServer (Achtung: Sie können die Daten vom Xpert-Timer Mobil auch im lokalen Netzwerk über den XTSyncServer in die lokale Datenbank schreiben. Die Kommunikation muss nicht zwingend über das Internet erfolgen. Natürlich muss sich das mobile Gerät zum Austausch der Daten im lokalen Netzwerk aufhalten.)

Sie benötigen eine fixe IP Adresse. Diese IP Adresse wird genutzt, um sich vom Android Gerät mit dem XTSyncServer zu verbinden.

Installation und Einrichtung des XTSyncServers - Schritt für Schritt

Bevor Sie zum ersten Mal Synchronisieren, erstellen Sie eine Datensicherung der Daten auf Ihrem Android Smartphone (falls bereits Daten erfasst wurden).

Ebenso stellen Sie sicher, dass die Systemzeit Ihres Android Smartphones und Ihres Windows Systems exakt gleich sind, um Synchronisationsfehler zu vermeiden.

 

Um das System einzurichten gehen Sie wie folgt vor:

1.Installieren Xpert-Timer Pro auf Ihrem Windows-Rechner und spielen die Lizenzdatei ein, die Sie bei Xpert-Design Software gekauft haben.
https://download.xpertdesign.de/XTInstDE.exe
 
Link zum Webshop des Xpert-Timer Pro/Enterprise: https://www.xperttimer.de/shop

2.Installieren Sie den XTSyncServer auf einem Windows-Rechner. Dieser Rechner muss laufen und den XTSyncServer ausführen, wenn die Daten zwischen dem Androidgerät und der Desktopversion des Xpert-Timer ausgetauscht werden sollen. Wir schlagen vor, (für die Single-User-Installation), den XTSyncServer auf dem Computer auszuführen auf der Sie Ihre Xpert-Timer Pro/Enterprise-Version installiert haben. Ansonsten macht es meist Sinn den XTSyncServer als Dienst auf einem Server zu installieren.
https://download.xpertdesign.de/XTInstSyncserver.exe

3.Starten Sie die XTWebserver.exe in Ihrem SyncServer Installation Pfad. (Ordner: XpertTimer.Syncserver)

4.Im ersten Schritt müssen Sie die Verbindung zwischen dem XTSyncServer Service und der Xpert-Timer Datenbank herstellen. Den Pfad zu Ihrer aktuellen Datenbank finden Sie in Ihrem Xpert-Timer Pro im Projektmanager -> Menüpunkt "Hilfe" -> "Info über Xpert-Timer" -> "Systeminfo".
 

 
Um die Verbindung herzustellen, klicken Sie im XTSyncServer auf Konfiguration und wählen die Registerkarte "Datenbank". Bitte beachten Sie, dass Sie auf Ihre SQL-Datenbank nur mit einem Benutzernamen und Passwort verbinden können. (möglicherweise müssen Sie einen neuen Benutzer auf Ihrer Datenbank einrichten). Aus Sicherheitsgründen ist der Login über die Windows-Authentifizierung nicht möglich.

5.Klicken Sie auf die Registerkarte "Allgemein" in Ihrem XTSyncServer und geben Sie Ihre Verbindungsdaten des Windows Servers bzw. die IP Adresse des PCs an mit dem sich Ihr Android Gerät verbinden wird. Der SyncServer Login sowie das Passwort das Sie an dieser Stelle vergeben, ist der Benutzername und das Passwort das Sie dann in Ihrem Xpert-Timer Mobil eingeben müssen, um die Verbindung herzustellen. Klicken Sie auf "SyncServer-Verbindung prüfen". Bitte beachten Sie, dass der Port von Ihrer lokalen Firewall geöffnet sein muss. Um Ihre Firewall einzurichten, klicken auf Ihr Windows Startmenü und geben in das "Ausführen"-Feld -> firewall.cpl ein. In den Einstellungen, geben Sie dann den Xpert-Timer SyncServer Service (XTSyncServerService.exe) als vertrauenswürdiges Programm ein.

6.Speichern Sie die Einstellungen und starten Sie den Dienst.

7.Um den Zugriff auf die Datenbank über das Internet zuzulassen, müssen Sie Ihre Ports in der Firewall (z.B. durch UPnP) öffnen. Verwenden Sie das Port-Forwarding, um die Anfragen an den richtigen Server lenken. Bitte überprüfen Sie auch, ob UPnP auf Ihrem Router aktiviert ist.

8.Zur Info: Wenn Sie Ihre Verbindung mit der Datenbank überprüfen möchten, können Sie einen Befehl über einen Browser auf den SyncServer zu senden, z. B.: http://xperttimer.dyndns.com/client/ * Dieser Befehl gibt alle Kunden in der Datenbank aus. Dabei ersetzten Sie xperttimer.dyndns.com mit Ihrer IP Adresse die auch der XTSyncServer anspricht.

9. Jetzt ist Ihr XTSyncServer-Dienst installiert.

10. Starten Sie jetzt den Xpert-Timer Pro.

11. Geben Sie nun alle Daten für den XTSyncServer in Ihrem SyncServer-Einstellungen in der Xpert-Timer-Konfiguration ein.

12. Öffnen Sie die Benutzer-Einstellungen -> Reiter "Zusatzmodule" und aktivieren Sie die Synchronisation. Ein 5-stelliger Activation Code wird erstellt. Diese Zahl ist notwendig, um die Verbindung zwischen der zentralen Datenbank und der mobile Version her zu erstellen.

13.Unter dem Menüpunkt "Fenster" --> "Mitarbeiter" bzw. "Bearbeiten" -> Benutzereinstellungen (in der Einzelplatzversion) müssen Sie den einzelnen Benutzern das Synchronisationsmodul zuweisen. In der Einzelbenutzer Version finden Sie den Reiter "Zusatzmodule" unter Bearbeiten -> Benutzereinstellungen.

Sobald Sie den Haken bei "Datensynchronisation für Mitarbeiter aktivieren" setzen, werden Sie gefragt, für welches System Sie die Datei erstellen möchten.

Wählen Sie PC/Notebook, wird eine Synchronisationsdatei erstellt, die Sie entweder auf den Laptop kopieren oder per E-Mail zusenden.

Möchten Sie ein Mobilgerät (Android) zur Synchronisation anbinden, erhalten Sie einen Activation Code und eine Sync-ID. Diese Sync-ID können Sie ebenfalls per E-Mail auf das mobile Gerät schicken, oder Sie geben den Activation Code manuell in das mobile Gerät ein. Sie brauchen nur eine der beiden Nummern zu aktivieren. Wir empfehlen die Eingabe des Activation Codes um unnötige Tippfehler zu vermeiden.

14. Achten Sie darauf, dass Ihr XTSyncServer läuft und mit der richtigen Datenbank verbunden ist.

15. Starten Sie nun Ihre Android Xpert-Timer App. Stellen Sie sicher, dass Ihr Android Smartphone eine Verbindung zum Internet oder zum WLAN Ihres Netzwerks hat.

16. Im Hauptdialog, wählen Sie "Menü" und "Synchronisieren". Öffnen Sie die "Einstellungen". Dort müssen Sie jetzt noch die IP-Adresse des Rechners auf dem der XTSyncServer läuft eintragen (die selbe wie auch im XTSyncServer selbst), sowie den Benutzernamen und das Passwort.

17. Verlassen Sie den Dialog und tippen auf "Menü" -> Sync-ID aktivieren

18. Geben Sie den 5-stelligen Aktivierungscode ein, der in Ihrem Xpert-Timer Pro erstellt wurde.

19. Die Verbindung ist nun eingerichtet. Wenn Sie Ihre Daten korrekt eingegeben haben und Ihren XTSyncServer korrekt konfiguriert haben, sollten Sie jetzt mit Ihrer Hauptdatenbank synchronisieren können.

 

Hinweis

Die Synchronisation basiert auf den einzelnen Zeitstempeln der Projekte. Daher ist es zwingend notwendig vor Aktivierung der Synchronisation die Uhrzeit der unterschiedlichen Computer abzugleichen. Abweichungen im Minutenbereich sind nicht weiter schlimm, aber größere Unterschiede dürfen nicht vorkommen.

 

Hinweis

Wenn Sie diese Synchronisationsdatei einspielen wird Ihre bestehende Datenbank auf dem Laptop bzw. mobilen Gerät komplett gelöscht!

 

Hinweis

Im Synchronisationsdialog des Xpert-Timer auf Ihrem Mobilgerät können Sie im Menü -> Einstellungen  entscheiden, welche Daten sie mit dem Xpert-Timer Mobil synchronisieren möchten. Generell empfehlen wir, nur Zeitstempel vom Android Gerät auf den Xpert-Timer Pro-Version und nur Projekte und Kunden, vom Xpert-Timer Pro auf das Telefon zu synchronisieren. Andernfalls werden auf dem Smartphone zu viele Daten gespeichert und die Übertragung der Daten kann dadurch verlangsamt werden. (Abhängig von Ihrer Internetverbindung).